fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen

Weserradweg mit dem Fahrrad

Der Weserradweg in Etappen

Übersicht der Radwegetappen Weserradweg

[ Übernachten | Etappenübersicht | Karte | Anschlusskarten ]

 

 

Kartenübersicht Weserradweg:


Karte Weserradweg

Die Weser hat eine Besonderheit: Es gibt keine "Weserquelle"!
In "Hann. Münden" vereinigen sich die "Fulda" und die "Werra" zur "Weser".
Auf einem "Weserstein" beim Zusammenfluss steht der Satz:

Wo Werra sich und Fulda küssen
Sie ihre Namen büssen müssen,
Und hier entsteht durch diesen Kuss
Deutsch bis zum Meer der Weser Fluss.

Von Hann. Münden folgt der Weserradweg den engen Schleifen der Weser durch das Weserbergland.
Sehr schöne historische Städte liegen am Weg. Burgen, Klöster und Schlösser liegen am Flusslauf und können besichtigt werden.
Nach Holzminden beschreibt immer die Weser immer noch große Schleifen um die Berge des Mittelgebirge. Sie fließt natürlich in einem unbefestigten Bett. Highlight der Etappe ist Hameln mit seiner sehr schönen Innenstadt.
Über Rinteln erreichen Sie die Kurstadt Bad Oynhausen.
Diese Etappe enthält nur wenig Steigungen bis Porta Westaflica.
Ab hier durchfahren Sie das Norddeutsche Tiefland, das nur noch wenige Erhebungen aufweist. Auf dem Weg liegen die historisch interessanten Städte Minden und Nienburg. Interessant ist auch die Stiftskirche in Bücken.
Von Hoya aus folgt der Weserradweg der langsam fliesenden Weser.
Das nächste Highlight ist die Stadt Verden. Entlang eines Kanales erreichen Sie Achim. Nun geht es entlang des Hochwasserdammes zur Hansestadt Bremen.
Von Bremen aus durchqueren Sie Industriegebiete und erreichen dann den Hochwasserdamm längs der Unterweser.
Der Weserradweg führt teils auf dem Damm, teils hinter dem Damm weiter. Schöne Backsteinhäuser, oft mit typischer Reetbedachung liegen am Radweg.
Hinter der Stadt Brake überqueren Sie die Weser und radeln auf der rechten Seite in Richtung Bremerhaven. Kilometerweit radeln Sie entlang fischverarbeitender Industrie bis zur Stadtmitte von Bremerhaven.
Hinter Bremerhaven passieren Sie die Überseehäfen und sehen die faszinierende Verladung von Fahrzeugen.
Hunderte von Lastkränen hieven die Waren und Container in die Schiffsrümpfe.
Der Radweg bleibt am Hochwasserdamm und erreicht nach Sahlenburg die Touristenhochburg Duhnen.
Über Döse erreichen Sie auf dem Weserrradweg direkt am Deich die Hansestadt Cuxhaven.

 

Radwege an den Quellflüssen der Weser:
Fuldaradweg Fuldaradweg
Fuldaradweg Werratalradweg

 

Übernachtung www.fahrrad-tour.de Übernachtungsmöglichkeiten auf den Touren

 

Bücher und Karten Karten: Weser-Radweg
Bücher und Karten Karten: bikeline Weserradweg
Bücher und Karten Karten: bikeline Fuldaradweg
Bücher und Karten Karten: bikeline Werraradweg
Bücher und Karten Karten: Weser-Radweg Kompass-Karte


Bücher und Karten Bücher: Auf Entdeckungstour entlang der Weser
Bücher und Karten Bücher: DuMont Bildatlas Weserbergland
Bücher und Karten Bücher: Am Weserradweg bei Hemeln



Fahrradtour Fahrradtour Radtourenführer Deutschland Publicpress Fahrradtour






Zimmer auf der Tour

Alle Veranstalter

Bücher und Karten
Karten 1:50.000
Bücher und Karten Weser-Radweg
Bücher und Karten

bikeline Weserradweg

Bücher und Karten bikeline Fuldaradweg
Bücher und Karten bikeline Werraradweg
Bücher und Karten Kompass-Karte
Bücher und Karten Fahrrad-Tourenkarte
Karten 1:75.000
Bücher und Karten

Bruckmanns Radführer

Bücher und Karten

Kompakt-Spiralo









Unser Onlinetagebuch: Weserradweg vom 10.5. bis 16.5.2010

Etappenübersicht:

1. Etappe Weserradweg: Hann. Münden bis Holzminden

Nach dem Zusammenfluss von "Werra" und "Fulda" erreicht folgt der "Weserradweg" den engen Schleifen der Weser durch das "Weserbergland".
Sehr schöne historische Städte liegen am Weg. Burgen, Klöster und Schlösser liegen am Flusslauf und können besichtigt werden.
Diese Etappe enthält nur kleine Steigungen.

Tourenlänge: 86,0 km,
Höhenmeter: 212 m

Marktplatz von Münden
Hann. Münden

2. Etappe Weserradweg: Holzminden bis Bad Oeynhausen

Die "Weser" beschreibt immer noch große Schleifen um die Berge des Mittelgebirges und fließt natürlich in einem unbefestigten Bett. Highlight der Etappe ist die Stadt "Hameln" mit seiner sehr schönen Innenstadt.
Über "Rinteln" erreichen Sie die Kurstadt "Bad Oynhausen".
Diese Etappe enthält nur wenig Steigungen.

Tourenlänge: 114,5 km,
Höhenmeter: 202 m

Windmühle Thündern
Windmühle

3. Etappe Weserradweg: Bad Oeynhausen bis Hoya

Der "Weserradweg" folgt den letzten großen Kehren des "Weserberglandes" bis zur "Porta Westaflica". Von hier aus durchfahren Sie das Norddeutsche Tiefland, das nur noch wenige Erhebungen aufweist. Auf dem Weg liegen die historisch interessanten Städte "Minden" und "Nienburg". Interessant ist auch die Stiftskirche in "Bücken".
Diese Etappe enthält fast keine Steigungen.

Tourenlänge: 116,5 km,
Höhenmeter: 125 m

Fachwerkhäuser in Nienburg
Nienburg

4. Etappe Weserradweg: Hoya bis Bremen

Von "Hoya" aus folgt der "Weserradweg" der langsam fliesenden "Weser". Das nächste Highlight ist die Stadt "Verden". Entlang eines Kanales erreichen Sie "Achim". Nun geht es entlang des Hochwasserdammes zur Hansestadt "Bremen".
Diese Etappe enthält fast keine Steigungen.

Tourenlänge: 75,0 km,
Höhenmeter: 130 m

Bremer Rathaus
Bremen
5. Etappe Weserradweg: Bremen bis Bremerhaven

Von "Bremen" aus durchqueren Sie Industriegebiete und erreichen dann den Hochwasserdamm längs der "Unterweser". Der "Weserradweg" führt teils auf dem Damm, teils hinter dem Damm weiter. Schöne Backsteinhäuser, oft mit typischer Reetbedachung liegen am Radweg.
Hinter der Stadt "Brake" überqueren Sie die "Weser" und radeln auf der rechten Seite in Richtung "Bremerhaven". Kilometerweit radeln Sie entlang fischverarbeitender Industrie bis zur Stadtmitte von "Bremerhaven".
Diese Etappe enthält fast keine Steigungen.

Tourenlänge: 91,0 km,
Höhenmeter: 98 m

Auswanderermuseum
Bremerhaven
6. Etappe Weserradweg: Bremerhaven bis Cuxhaven

Auf der Etappe hinter "Bremerhaven" radeln Sie durch und entlang der Überseehäfen und sehen die faszinierende Verladung von Fahrzeugen.
Hunderte von Lastkränen hieven die Waren und Container in die Schiffsrümpfe.
Der Radweg bleibt am Hochwasserdamm und erreicht nach "Sahlenburg" die Touristenhochburg "Duhnen".
Über "Döse" erreichen Sie auf dem "Weserrradweg" direkt am Deich die "Hansestadt Cuxhaven".
Diese Etappe enthält fast keine Steigungen.

Tourenlänge: 54,0 km,
Höhenmeter: 51 m

Kaimauer in Cuxhaven
Kaimauer in Cuxhaven
Entlang dem Quellfluss Fulda: Fuldaradweg

Die Fulda entspringt in der "Rhön" auf 850 Meter Höhe unterhalb der Wasserkuppe. Steil geht es hinunter ins flache Tal.
Zahlreiche wehrhafte Städte mit Burgen liegen auf dem Weg: Schlitz, Bad Hersfeld, Fulda und Kassel. Neben Schlössern und Klöstern sieht man viel Fachwerk in den wunderschönen Orten am Weg.

Tourenlänge: ca. 300 km

Burg in Schlitz
Burg in Schlitz
Entlang dem Quellfluss Werra: Werraradweg

Am Fuße des Rennsteiges entspringt die Werra.
Nach der steilen Abfahrt von den Bergen ins "Werratal" erwartet Sie ein recht flaches Tal, das sich ohne große Anstrengungen auch mit der ganzen Familie radeln lässt.
Sie passieren im Talboden zahlreiche Solebäder und Städte mit mittelalterlichem Fachwerk. Landschaftlich ist es ein Traum.

Tourenlänge: ca. 340 km

Fachwerk in Gerstungen
Fachwerk in Gerstungen

 

 



Fuldaradweg Übersicht "Fuldaradweg"

Fuldaradweg Übersicht "Werraradweg"

Übersicht "Elberadweg"

Übersicht "Ostseeküstenradweg"

Übersicht "Alle Touren Deutschland"