fahrrad-tour.de fahrrad-tour.de Übersicht aller beschriebenen Radwege Überblick aller beschriebenen Radtouren in Deutschland Überblick aller beschriebenen Radtouren in Europa Tagebücher unserer Radtourbeschreibungen


Der 1. Advent am Chiemsee

Bodenseeradweg

Bodensee-Königssee-Radweg am Chiemsee

[Kurzbeschreibung | Karte | Anschlusstouren ]
Stand: 22.01.2013

 

 

Kurzbeschreibung


(Seitenanfang)

Obwohl schon der 1. Advent geschrieben wird, kann man dieses Jahr am Chiemsee noch radeln. Wohl nicht mehr den Bodensee-Königsseeradweg, denn der geht schon auch mal auf 1000 Meter hoch, aber flache Touren um den Chiemsee sind problemlos möglich.
Aber heute stand nicht das Radeln, sondern der Weihnachtsmarkt auf der "Fraueninsel" auf dem Plan.

Übrigens: Der Bodensee-Königssee-Radweg startet am Bodensee (400 Meter ü.N.N.) vor der Kulisse der Allgäuer Berge. Durch kleine Täler erklimmt er die Höhen des Allgäus und erreicht zunächst Oberstaufen und den Alpsee.
Mit herrlichem Blick auf die Alpen radeln Sie durch eine traumhafte Landschaft.
Über den Hopfensee erreicht die Tour Füssen.
Dort durchradeln Sie den Ammergau und erreichen schließlich Eschenlohe. Nun geht es ohne große Steigungen in Richtung des Wettersteingebirges und der Radweg erreicht Bad Tölz.
Hier kreuzt der Bodensee-Königssee-Radweg den Isarradweg.
Sie berühren die bekannten Badeseen Tegernsee und Schliersee, bis Sie am Chiemsee auf den "Salinen-Radweg" abzweigen, der gemeinsam mit dem Bodensee-Königsseeradweg Berchtesgaden erreicht.
Der Königssee ist dann die Krönung der Tour.

Auf der ganzen Strecke gibt es zahlreiche Schlösser, schöne Städte und Gemeinden und eine unvergessliche Landschaft.

Weitere Touren am Chiemsee "Übersicht Bodensee-Königssee-Radweg"

Radreiseführer: Bodensee-Königsseeradweg Bikeline

Alle Veranstalter

Sportausrüstung

Fahrräder & Zubehör
Navigation, GPS
Reifen und Ausrüstung


 


Interaktive Karte:


Mit den typischen Google-Werkzeugen können Sie in der Karte navigieren.


Zeichenerklärung, Legende:

-> Ort: zeigt die Entfernung zum nächsten Ort
<- Ort: zeigt die Entfernung zum vorherigen Ort, also rückwärts
->0 Ort: zeigt die Entfernung zum Etappenziel
0<- Ort: zeigt die Entfernung zum Ausgangspunkt

Karten 1: 50.000
Bodenseeradweg
1:50.000
Karten 1: 100.000
Bodensee 1: 100.000
Elektronische Karten



Möwen am Hafen von Prien
Möwen am Hafen von Prien

Vor der Kulisse der deutschen Alpen liegt der Hafen von Prien
Vor der Kulisse der deutschen Alpen liegt der Hafen von Prien

Ausgangspunkt ist Prien am Chiemsee. Vom Hafen im Ortsteil Stock fahren Ausflugsschiffe ganzjährig zur Herreninsel, dann weiter über die Fraueninsel bis nach Gstadt.
Eine weitere Linie umfährt den ganzen See.

Unsere Linie legt nach einer Viertelstunde am Steg der Herreninsel an.
Auf einem Berg, gleich am Anfang der Insel, steht das Alte Schloss.
Es wurde an der Stelle eines im 8. Jahrhundert gegründeten Männerklosters erbaut.

Das Alte Schloss ist heute ein Hotel
Das Alte Schloss ist heute ein Hotel

Der Agilolfinger Herzog Tassilo III stiftete dieses Kloster und auch gleichzeitig das Frauenkloster auf der gleichnamigen Insel.

Erst Ende des 19. Jahrhunderts erwarb der Märchenkönig Ludwig II. die Herreninsel und befreite sie aus dem Händen von Spekulanten. So konnte er einerseits sein dem Schloss von Versailles nachempfundenes Märchenschloss erbauen und gleichzeitig die Wälder schützen.
Hier leben übrigens Tausende von seltenen Fledermäusen.

Highlight auf Herrenchiemsee: Das Königsschloss
Highlight auf Herrenchiemsee: Das Königsschloss

Highlight auf Herrenchiemsee: Das Königsschloss
Schloss Herrenchiemsee

Panorama vom Schloss anschauen (Quicktime VR)

Panorama vom Schloss anschauen (HTML5)

Ein Wanderweg - für Fahrräder übrigens gesperrt - führt als Sommer- und Winterweg direkt zum Schloss.

Vom Steg der Herreninsel aus sieht man schon auf die Fraueninsel.

Blick auf die Fraueninsel
Blick auf die Fraueninsel

Das Schiff fährt zum Anlegesteg auf der Ostseite der Fraueninsel.

Optisch beherrscht das Kloster die ganze Fraueninsel
Optisch beherrscht das Kloster die ganze Fraueninsel

Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich über die ganze Insel. An der Anlegestelle häufen sich die Stände, aber am gesamten Rundweg um die Insel finden sich Stände mit Kunsthandwerk und hochwertigen Artikeln.

Der Weihnachtsmarkt bietet viele hochwerige handwerkliche Dinge
Der Weihnachtsmarkt bietet viele hochwertige handwerkliche Dinge

Vom Fischangebot der hiesigen Fischer kann man genauso kosten, wie von Bratwürsten und allerlei Süßem und Backwaren.
Zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker sind hier mit Ständen vertreten.

Die Fraueninsel beherbergt ein im 8. Jahrhundert gegründetes Frauenkloster. Es wird noch heute von Benediktinerinnen geführt.
Zum Kloster gehört auch der freistehende Kampanile vor dem Inselmünster.

Eine romanische Torhalle aus dem 8. Jahrhundert beschützte das Kloster. Sie ist noch sehr gut erhalten und beherbergt heute ein Museum.

Adventsmesse in der Klosterkirche
Adventsmesse in der Klosterkirche

Steg vor dem Alpenpanorama
Steg vor dem Alpenpanorama

Fährschiff in der Abenddämmerung
Fährschiff in der Abenddämmerung


Ansclusstour



Übersicht "Übersicht Bodenseeradweg"

Übersicht "Alle Touren Deutschland"